Gardinen & Stores - Fertigstores & Stores nach Maß für Ihre Fenster und Türen

Seite 1 von 12
Artikel 1 - 12 von 134


Gardinen & Stores


Gardinen & Stores in vielen Größen und Designs ✔ Auch Maßanfertigung ✔ Fachhandelsqualität ✔ Jetzt versandkostenfrei bestellen!


Was ist ein Store denn eigentlich?

Während “Gardinen” beinahe jedem ein Begriff ist, hat so manch einer das Wort “Store” in Verbindung mit Fenstern womöglich noch nie gehört. Was ist ein Store eigentlich und wofür wird diese Art der Gardine verwendet?

Ein Store ist eine Gardine aus Polyesterfäden, die miteinander verwebt sind. Ein Store darf also im weitesten Sinne als Fensterschmuck definiert werden, der in Ihrem Zuhause nicht nur Blumen oder Dekoration am Fensterbrett in Szene setzt, sondern zugleich das Licht in angenehmen Tönen gefiltert in Ihr Zuhause lässt.

Stores werden in der Regel mit Seitenschals an den Fensterseiten kombiniert und sind heute wie damals Bestandteil in vielen Wohnungen oder Häusern. Es gibt sie in unterschiedlichen Formen (Kurzstores, Bogenstores, Langstores usw.)

 

Store Gardinen Beispiel

Montage und Aufhängung von Stores

Wenn Sie bereits eine Vorhangleiste besitzen, brauchen Sie sich kaum noch Arbeit mit der Aufhängung zu machen. Die Stores werden mit Hilfe von Häkchen am Gardinenband befestigt und lassen sich so bequem von einer Seite zur anderen ziehen. Es ist aus diesem Grund mit einem Handgriff problemlos möglich, die Gardine auf die Seite zu schieben, um beispielsweise das Fenster komplett zu öffnen, zu kippen oder zu reinigen.

Sollten Sie noch keine Vorrichtung zum Aufhängen von Gardinen und Stores besitzen, finden Sie bei uns im Shop auch Vorhangschienen-und stangen sowie weiteres Material für die Aufhängung Ihrer Gardinen und Stores. Für eine Dekoration mit Ösen-Aufhängung sind Gardinenstangen ab einem Durchmesser von 20 bis 25 mm mit einem entsprechend stabilen Wand- oder Deckenhalter zu empfehlen.

 

Von Kurzstores über Langstores bis zu Bogenstores

Je nachdem, welchen Zweck die Stores erfüllen sollen bzw. wie Ihre Fenster beschaffen sind, kommen verschiedene Arten an Stores in Frage. Wir bieten Ihnen

  • Kurzstores
  • Langstores
  • Bogenstores (auch Blumenfenster-Stores genannt)

Kurzstores eignen sich hervorragend für kleinere Fenster oder welche, die oberhalb eines Heizkörpers angebracht sind. Sie lassen sich hervorragend mit Seitenschals oder auch Langstores kombinieren.

Langstores hingegen kommen meist an großen, teils bodentiefen Fenstern oder Türen zum Einsatz oder dann, wenn die Stelle unterhalb des Fensters zusätzlich verdeckt werden soll. Auch Langstores, genau wie Kurzstores, lassen sich sehr gut mit seitlich angebrachten Schals kombinieren. Größtenteils wird eine solchen Kombination im Schlafzimmer eingesetzt, da mit Hilfe der Schals das Zimmer zusätzlich abgedunkelt werden kann.

Last but noch least: Der Bogenstore oder auch “Blumenfenster-Store” genannt. Wie der Name bereits erahnen lässt, weist selbiger in der Mitte einen Bogen auf, der auf dem Fensterbrett ausgestellte Elemente wie Blumen oder Dekoration zur Geltung bringen soll. Weiterhin kann man an der Stelle des Bogens ungefiltert nach draußen sehen; der Rest des Fensters hingegen ist angenehm in die Gardine gehüllt.

Auch Bogenstores werden meist mit Seitenschals kombiniert.

 

Lichtdurchlässige Gardine, die dennoch vor Einblicken schützt

Sie wünschen sich eine Gardine, die zwar einerseits das Tageslicht in Ihren Wohnraum lässt und Ihre Fenster zur Geltung bringt und andererseits jedoch vor unerwünschten Einblicken schützt?

Unsere Stores erledigen genau diese Aufgabe! Sollten Sie sich jedoch auch abends bei eingeschaltetem Licht kompletten Sichtschutz wünschen, empfehlen wir, das Store mit einem Seitenschal links und recht am Fenster zu kombinieren. Selbige ziehen Sie nach Bedarf einfach zu - ungewollte Blicke müssen draußen bleiben.

 

Der Faltenfall

Beinahe jede Hausfrau weiß um die Wichtigkeit des Abschlusses bei Gardinen. Durch den leichten Stoff zerknittern selbige oftmals am unteren Ende und finden damit keinen korrekten Abschluss. Die ganze Optik ist dahin. Um diesem Problem Herr zu werden, bietet der Markt praktische Helferlein zum Beschweren der Gardinen.

Eines davon ist ein eingearbeitetes Bleiband, das die Gardine beschwert und somit falten- und knitterfrei nach unten abschließen lässt. Eine andere Möglichkeit ist es, von vornherein auf eine etwas schwerere Qualität wie beispielsweise Jacquard zurückzugreifen. Hier kommt es kaum zur Faltenbildung.

 

Hängevarianten

Bevor Sie nun zur Tat schreiten, sollten Sie sich überlegen, wie die Stores aufgehängt werden sollen. Sie haben die Wahl zwischen einer Ösen-Aufhängung und der Gardinenband-Aufhängung.

Hier noch kurz erklärt, welche Eigenschaften welche Aufhängung auszeichnet: Bei der Ösen-Aufhängung werden die Ösen ganz einfach in die Gardinenstange geschoben. Dadurch bildet sich ein dekorativer Faltenfall; zudem kann die Gardinenstange ebenfalls zur Dekoration beitragen. PS: Wir bieten Ihnen natürlich auch eine große Auswahl an Gardinenstangen.

Bei der Aufhängung mit Hilfe eines Gardinenbands wird der Store mittels kleiner Haken in eine Vorhangschiene eingeschoben. Mit Hilfe von verschiedenen Gardinenbändern (Smokband, Kräuselband oder Faltenband) lässt sich der Faltenfall der Gardine steuern.

 

Das Gardinenband und seine unterschiedliche Wirkung

Ein Gardinenband scheint manchmal sehr unscheinbar, sorgt jedoch bei jeder Gardine für deren Optik sowie den Fall selbiger und ist daher ein sehr wichtiger Bestandteil. Auch die optische Wirkung des Bandes ist komplett unterschiedlich: Der Stoff, die Qualität sowie das Design entscheiden über das Aussehen des ganzen Stores. Es werden daher verschiedene Gardinenbänder angeboten: Das Faltenband, das Smokband und das Kräuselband.

Hier zu jedem eine etwas genauere Erklärung:

Das Faltenband ist auf die Rückseite des Stores bzw. der Gardine genäht und sorgt für einen gleichmäßig verteilten Faltenwurf. Damit entsteht eine gleichmäßige und harmonische Optik. Sie haben die Wahl zwischen einem glatten und einem gerafften Faltenband. Das Faltenband ist auch nach dem Waschgang von großer Nützlichkeit, da die Faltenbildung exakt so wie vorher verläuft.

Faltenband Glatt
Abbildungsbeispiel, kann vom Original abweichen.

Zu beachten gilt jedoch beim Faltenband, dass individuelle Veränderung am Erscheinungsbild nicht möglich sind.

Ein Smokband hingegen verleiht Ihrer Gardine immer wieder ein anderes Aussehen, es kann so gerafft werden, wie es Ihnen am besten gefällt. Das Smokband ist im oberen Bereich auf der Rückseite des Stores bzw. der Gardine eingenäht. Anders als beim Faltenband oder beim Kräuselband fallen die Falten nicht senkrecht sondern leicht diagonal.

smokband Glatt
Abbildungsbeispiel, kann vom Original abweichen.

Last but not least: Das Kräuselband. Das Kräuselband ist ein elastisches Band, das von zwei Fäden durchzogen wird und links und rechts durch Ziehen an den Fäden “bedient” wird. Durch das Ziehen entsteht der Faltenwurf. Dabei können leichte Unregelmäßigkeiten entstehen, was beim Kräuselband so gewollt ist. Durch eben diese Unregelmäßigkeiten wirkt die Gardine etwas aufgelockert.

kraeuselband Glatt
Abbildungsbeispiel, kann vom Original abweichen.

Der große Vorteil liegt darin, dass die Breite der Falten je nach Gusto verändert werden kann.

 

Pflegehinweise

Unsere Stores und Gardinen lassen sich ganz bequem mit der Waschmaschine waschen. Wir empfehlen jedoch, selbiges im Schonwaschgang zu tun, damit die Gardinen auch nach dem Reinigen so schön sind wie zuvor.

Weiterhin sollten Sie die Storequalitäten in Jacquard und Sable noch feucht aufhängen, damit sich keine Knitterfalten bilden, die im Nachgang schwer zu entfernen sind. Die Stores in Voile Qualitäten sind am schönsten, wenn Sie sie nach dem Waschgang auf Punkt 1 des Bügeleisens leicht trocknen und anschließend wie gewohnt aufhängen.

 

Fazit

Stores schmücken bereits seit Jahrzehnten die Fenster von Wohnungen und Häuser. Nicht zu unrecht: Mit Hilfe von Gardinenbändern- oder stangen lassen sich die Stores individuell aufhängen und wirken so in jedem Raum völlig unterschiedlich.

Auch die Kombination von Seitenschals hat sich bewiesen. Mit den Schals in passender Farbe wird Ihre Fensterdekoration zum Blickfang; weiterhin bieten selbige (je nach Stoffdichte) einen sehr guten Sicht- und Hitzeschutz, wenn sie zugezogen sind.

Unterschiedliche Formen sorgen dafür, dass Sie beispielsweise Ihre Blumen am Fensterbrett dekorativ in Szene setzen können und verhindern dennoch ungewollte Einblicke.

Lassen Sie sich inspirieren! Wir bieten Ihnen in unserem Shop eine so große Auswahl an Stores, dass für Sie sicherlich der richtige dabei ist. Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns; wir helfen Ihnen gerne!